Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite menscore.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung. Hier klicken um sich von Google Anlaytics abzumelden.
Wussten Sie schon?
Geändert am: 07. März 2018

Vorzeitige Ejakulation? Vorbereitung auf den Arzttermin

Written by  menscore, Published in Wussten Sie schon?
Fachliche Beratung: Ärztliche Redaktion
 
Vorzeitige Ejakulation? Vorbereitung auf den Arzttermin © JPC-PROD - Fotolia.com

Es ist normal, dass es einem peinlich ist, über sexuelle Probleme zu sprechen. Dem Arzt gegenüber sollte man dieses Gefühl jedoch ablegen. Immerhin hat er bereits unzählige Gespräche mit anderen Betroffenen geführt. Denn die vorzeitige Ejakulation ist ein sehr häufiges und behandelbares Beschwerdebild.

Natürlich kann der eine oder andere auch Glück haben und im Internet einen hilfreichen Tipp finden, mit dem er sein Problem bis zu einem gewissen Grad in den Griff bekommen kann. Aber für den Fall, dass der vorzeitigen Ejakulation eine ernstere Ursache zugrunde liegt, ist ein Arzttermin ratsam. Denn nur dann erhält man die Behandlung, die man benötigt, um sein Sexualleben wieder auf die richtige Spur zu bringen.

Das können Sie tun, um sich auf den Arzttermin vorzubereiten:

  • Fragen Sie schon bei der Terminabsprache, ob Sie in den Tagen vor dem Termin etwas beachten müssen.
  • Ihre sexuelle Geschichte: Denken Sie an Ihre Beziehungen und sexuellen Begegnungen zurück. Hatten Sie schon einmal Probleme mit vorzeitiger Ejakulation? Mit wem und unter welchen Umständen?
  • Ihre Krankengeschichte: Notieren Sie alle anderen Erkrankungen, unter denen Sie leiden und alle Medikamente, die Sie einnehmen. Auch frei verkäufliche Mittel, mit denen Sie den vorzeitigen Samenerguss zu behandeln versucht haben, sollten Sie auflisten.
  • Fragen an Ihren Arzt: Schreiben Sie im Voraus Fragen auf, die Sie Ihrem Arzt stellen wollen. Im Termin vergisst man häufig wichtige Fragen zu stellen.

Vorschläge, welche Fragen Sie Ihrem Arzt stellen können:

  • Was könnte meine vorzeitige Ejakulation verursachen?
  • Welche Untersuchungen kann man durchführen, welche empfehlen Sie?
  • Welchen Behandlungsansatz empfehlen Sie?
  • Wie schnell kann ich nach Beginn der Behandlung eine Besserung erwarten?
  • Wie viel Verbesserung kann ich vernünftigerweise erwarten?
  • Habe ich das Risiko, dass sich dieses Problem wiederholt?
  • Welche Therapieoptionen gibt es noch? Etwa für den Fall, dass der erste Behandlungsversuch bei mir nicht klappt?
  • Gibt es Broschüren oder Flyer, die ich mit nach Hause nehmen kann? Welche Websites empfehlen Sie mir?

Was Sie von Ihrem Arzt erwarten können:

Ihr Arzt könnte sehr persönliche Fragen stellen und vielleicht auch mit Ihrer Partnerin sprechen wollen. Um Ihrem Arzt zu helfen, die Ursache Ihres Problems und den besten Behandlungsplan zu erarbeiten, sollten Sie auf folgende Fragen vorbereitet sein:

  • Wie oft haben Sie eine vorzeitige Ejakulation?
  • Wann haben Sie das erste Mal eine vorzeitige Ejakulation erlebt?
  • Haben Sie eine vorzeitige Ejakulation nur mit einer bestimmten Partnerin?
  • Kommen Sie auch zu früh, wenn Sie masturbieren?
  • Haben Sie jedes Mal, wenn Sie Sex haben, eine vorzeitige Ejakulation?
  • Wie oft haben Sie Sex?
  • Wie sehr stört Sie die vorzeitige Ejakulation?
  • Wie sehr leidet Ihre Partnerin bzw. Ihre Beziehung unter der vorzeitigen Ejakulation?
  • Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer aktuellen Beziehung?
  • Haben Sie auch Schwierigkeiten, eine Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten (erektile Dysfunktion)?
  • Nehmen Sie verschreibungspflichtige Medikamente ein?

Was können Sie in der Zwischenzeit tun?

Die Entscheidung, mit Ihrem Arzt zu sprechen, ist ein wichtiger Schritt. Teilen Sie Ihrer Partnerin mit, dass Sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen wollen. Zwar kann die vorzeitige Ejakulation eine Beziehung belasten, aber es ist wichtig zu wissen, dass es sich bei ihr um einen behandelbaren Zustand handelt. Das kann die Beziehung schon mal etwas entspannen.

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

ANZEIGE