menscore - Displaying items by tag: Hodenhochstand

Hodenkrebs – tasten und therapieren

Der Hodenkrebs ist zwar insgesamt seltener als die meisten Krebsarten, aber im Alter von 15 bis 35 ist er der häufigste Krebs, an dem Männer erkranken. Er ist sehr gut behandelbar, wenn er frühzeitig entdeckt wird. Was die Symptome sind, die Risikofaktoren, wie der Hodenkrebs diagnostiziert und behandelt wird, aber…

Hodenkrebs – Ein Killer, den man austricksen kann

Kaum ein Krebs kann einen Mann so schnell umbringen wie Hodenkrebs. Doch auch kaum einer ist so leicht auszutricksen, bevor er zum Killer werden kann: einfach unter der Dusche die Hoden abtasten und zum Urologen gehen, falls sich Auffälligkeiten zeigen.

Hoden runter!

Wer seinen Nachwuchs vor späterer Unfruchtbarkeit schützen und sein Risiko für Hodenkrebs senken will, sollte darauf achten, dass ein eventueller Hodenhochstand früher behandelt wird.  

Männlich, jung, Hodenkrebs gefährdet.

Zwischen 20 und 40 Jahren haben Männer ein besonders hohes Risiko, an Hodenkrebs zu erkranken, die gesetzlichen Krankenkassen zahlen Frühererkennungsuntersuchungen aber erst ab 45. Was zu ändern wäre. Ein Plädoyer für mehr Schutz für die männlichen Gonaden. 

Macht Hasch Hodenkrebs?

Hasch ist nicht harmlos. Laut neueren Studien soll ein gesteigerter Konsum von Cannabis mit einem um 50 Prozent erhöhten Risiko einhergehen, an einer aggressiven Form des Hodenkrebs zu erkranken. 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

Video - Hodenkrebs