Kondome
Geändert am: 18. Juli 2014

Kondome richtig anwenden

Written by  menscore, Published in Kondome
 
Kondome richtig anwenden © diego cervo - Fotolia.com

Kondome törnen ab? Ja, wenn Sie die Liebste heiß gemacht haben, aber dann losziehen müssen, um ein Kondom zu suchen. Wenn Sie es dann endlich gefunden haben, lässt vielleicht auch schon Ihre Erektion nach. Und dann mit zittrigen Fingern unter ihrem kritischen Blick ein Kondom richtig überzuziehen und gleichzeitig die Erektion aufrecht zu erhalten, ist schwierig. Tipps, wie Sie alles richtig machen.

Öffnen und Herausnehmen

Die kleine quadratische Verpackung vorsichtig am Rand aufreißen. Reißen, nicht schneiden, das ist wichtig, das Kondom soll ja unbeschädigt bleiben. Das Kondom dann behutsam herausnehmen.

Abrollen

Bevor der Penis die Vagina berührt, das Kondom überziehen. So geht es: Die Vorhaut ein bisschen zurückziehen. Das Reservoir (kleiner Noppen oben) mit dem Zeigefinger und dem Daumen festhalten, so dass die Luft daraus entweicht.

Das Kondom dann über die Eichel legen und abrollen. Das geht ganz leicht. Wenn nicht, haben Sie es verkehrt herum „angezogen“. Kann passieren. Schauen Sie sich an, welche Abrollrichtung Sie gewählt haben, damit Sie das nächste Mal die andere Richtung wählen. Starten Sie den zweiten Versuch aber unbedingt mit einem neuen Kondom, weil der sogenannte Lusttropfen schon ausgetreten sein könnte. Achtung: Darin können schon Spermien enthalten sein, die eine Schwangerschaft bewirken können.


Mehr Gefühl

Sie finden, Kondome sind nicht gefühlsecht? Kein Grund zur Panik und kein Grund zum Verzicht: Ein Tröpfchen Gleitmittel im Kondom sorgt für mehr Spaß. Aber beachten Sie, dass es ein Gleitmittel auf Wasserbasis ist. Kein Öl oder Vaseline verwenden, davon wird das Kondom rissig und verliert seine Schutzwirkung. Ob ein Gleitmittel für Kondome geeignet ist, steht auf der Verpackung. Wer sich traut, kann auch in der Apotheke,  in der Drogerie oder im Sexshop auch nachfragen.

 

Raus und runter

Wenn der Penis erschlafft ist, kann er die feuchte Hülle, in der er steckt, wieder verlassen: Das Kondom an der Peniswurzel festhalten und den Penis samt Kondom aus der Vagina der Partnerin heraus ziehen. Dann erst das Kondom abnehmen.


Variante

Ist es Ihnen zu langweilig immer selber mit dem Kondom herumzukämpfen oder schläft Ihre Liebste ein, bevor Sie soweit sind? Beziehen Sie sie in die Prozedur ein. Lassen Sie sich das Kondom von ihr überziehen. Achten Sie auch hierbei darauf, dass das Gummi nicht beschädigt wird, etwa durch die Fingernägel Ihrer Partnerin. Rollt sie es Ihnen mit dem Mund über, sollten Sie beide darauf achten, dass das Kondom nicht angeknabbert wird.

Technische Daten

Außer dem Haltbarkeitsdatum sollten Sie darauf achten, dass Ihre Kondome trocken und kühl gelagert sind. Fensterbank (Sonneneinstrahlung) und die Nähe der Heizung in der Heizperiode sind tabu. Im Nachtschrank oder einer Schublade sind sie gut aufgehoben. Und auch dort dürfen der Verpackung keine scharfen Gegenstände wie Messer, Schere oder Nadeln nahe kommen.

Mehr technische Daten finden Sie hier: Passt und hält dicht – EU-genormte Kondome.


Keine Zweitverwertung

Übrigens sollten Sie Kondome, deren Packung schon länger geöffnet oder beschädigt war (noch vom letzten Mal) oder deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist, wegwerfen. Erst recht, wenn das Kondom selbst beschädigt ist. In diesen Fällen besteht die Gefahr, dass der Schutz vor ungewollter Schwangerschaft und auch vor Geschlechtskrankheiten nicht gegeben ist.

Auch das Verkleben von Löchern mit Uhu oder das Auswaschen von gebrauchten Kondomen ist ein absolutes No-go!

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

ANZEIGE