Sex
Geändert am: 20. Oktober 2014

Übergrößen treiben Frauen in fremde Betten

Written by  menscore, Published in Sex
Aus der ärztlichen Redaktion
 
Schöne Frau im BH wendet sich von Partner ab © Kristin Gründler - Fotolia.com

Ja, die Größe des Penis spielt auch für Frauen eine Rolle – allerdings anders, als von vielen vermutet: Es gilt laut einer neuen Studie, dass Je größer das Gemächt des Partners der Frau, desto wahrscheinlicher wird sie ihn betrügen.

Was kann verkehrt sein an einem großen Penis? Jeder will einen haben, der Besitz eines stattlichen Gemächts wird gemeinhin mit mehr Männlichkeit, mehr Selbstbewusstsein, einem Ansturm beischlafversessener Frauen und dem Neid von Konkurrenten und Kumpels gleichermaßen kausal in Verbindung gebracht.

Tatsächlich hat ein (moderat) großer Penis auch evolutionsbiologisch einen Vorteil: Ein langer Penis kann das Sperma eines potenziellen Rivalen, der das Weibchen vorher begattet hat, besser aus der Vagina entfernen, wobei der Wulst zwischen Eichel und Schaft wie ein Katapult wirkt.

Aber dieses „je größer, desto besser“ stimmt leider nicht, jedenfalls nicht uneingeschränkt. Denn statt den sexuellen Appetit der Partnerin anzuheizen, führt ein überdurchschnittlich großer Penis laut einer neuen Studie[1], die von Forschern aus den USA und Kenia durchgeführt und in dem Online-Journal PLOS One veröffentlicht wurde, dazu, dass diese fremdgeht. Das Fazit der Studie: Je größer der Penis, desto größer die Wahrscheinlichkeit für den Seitensprung der Partnerin.

Für manchen Mann mit großem Penis wird es nur ein schwacher Trost sein, dass die Liebste beim Sex mit ihm nur deshalb einen Orgasmus vortäuscht, um ihrer Qual ein Ende zu bereiten, und dass sie ihren echten Spaß „notgedrungen“ bei anderen, durchschnittlich gebauten Männern holen muss, weil nur diese ihr schmerzfrei Genuss bereiten können.

Befriedigung XXL

Es gibt aber Möglichkeiten, wie auch Männer mit einem so genannten OMG-Syndrom (Opulentes-Männliches-Genitalien-Syndrom) ihre Partnerinnen rundum befriedigen können. Die Abhilfe richtet sich danach, ob der Penis zu lang oder zu dick ist, oder aber beides.

Nicht länger schmerzhaft

Ein zu langer Penis stößt gegen den Muttermund der Partnerin und verursacht damit Schmerzen. Denn die Vagina ist selbst bei Erregung nur ca. zwölf bis 15 Zentimeter tief. Will man Rücksicht auf die Partnerin nehmen, kann man sich selbst nicht gehen lassen, darf nicht tief eindringen und nicht fest zustoßen - was besonders kurz vor dem Höhepunkt schwer fällt. Und die Partnerin kann meist trotzdem nicht genießen, weil sie aus Angst, dass es doch wieder schmerzen könnte, oft angespannt ist.

Was die Stellungen betrifft, so wählen Sie solche, in denen man quasi die funktionelle Strecke verlängert. Was auch helfen kann, ist, die Sache zärtlich anzugehen. Dringen Sie nicht ganz in die Scheide ein. Wenn sie den Widerstand durch den Muttermund fühlen, ziehen Sie sich wieder zurück. Allerdings fällt Beherrschung beim Geschlechtsverkehr schwer, wenn man in Wallung ist. Was Sie unbedingt vermeiden sollten, ist, Ihre Partnerin von hinten zu nehmen, weil dann die Eindringtiefe erst recht größer ist. Geeignete Stellungen sind: Die Frau reitet ihn und kann so selbst die Tiefe bestimmen. Was sich auch anbietet, ist die Löffelchen-Stellung. Und: Gut funktioniert in solchen Fällen auch die Missionarsstellung, weil die Frau durch die Beckenstellung leicht bestimmen kann, wie weit er eindringt. Was auch hilfreich sein kann, ist, wenn Mann oder Frau den Penisschaft an der Peniswurzel mit der Hand umfassen, das kann wie ein Abstandshalter wirken.

Auch dicke kommen rein

Haben Sie einen zu dicken, aber normal langen Penis? Der verursacht andere Probleme: Er schmerzt der Partnerin hauptsächlich beim Einführen. Damit ist das so beliebte Rein und Raus nicht schmerzfrei möglich. In diesem Fall kann mit einem ausgiebigen Vorspiel die Erregung so steigern, dass sich der Eingang der Vagina genügend weitet. Vorteil ist, dass die Partnerin dann auch schon so feucht ist, dass es noch leichter geht. Natürlich lässt sich die Feuchtigkeit auch mit einem Gleitgel herstellen.

Kombi-Lösung für lange und dicke

Wer mit einem langen und dicken Penis gesegnet ist, der der Partnerin Probleme bereitet, wird kaum umhinkommen, ein ausgiebiges Vorspiel mit den geeigneten Stellungen zu kombinieren. Wem das auf Dauer zu anstrengend ist, der sollte unbedingt sein Repertoire um manuelle und orale Techniken erweitern. Für viele Frauen geht Sex auch ohne Penetration. Konzentrieren Sie und Ihre Partnerin sich auf Ihre Finger- und Zungenfertigkeiten. Viele Frauen schätzen einen klitoralen Orgasmus, besonders weil viele von ihnen vaginal gar nicht zum Orgasmus kommen können. Oft hilft das sogar, dass der Penis nach einem Höhepunkt für die zweite Runde nicht mehr ganz so groß wird, also an Umfang und Härte abnimmt, und sich dann doch einführen und hin und her bewegen lässt.



Kwena Z, Mwanzo I, Shisanya C, Camlin C, Turan J, et al. (2014) Predictors of Extra-Marital Partnerships among Women Married to Fishermen along Lake Victoria in Kisumu County, Kenya. PLoS ONE 9(4): e95298. doi:10.1371/journal.pone.0095298

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

ANZEIGE
ANZEIGE