Pflege
Geändert am: 05. Mai 2016

Männer mögen's nackig

Written by  menscore, Published in Pflege
Fachliche Beratung: Ärztliche Redaktion
 
Männer mögen's nackig © 77SG - Fotolia.com

Bei Männern geht der Trend klar hin zu streichelzarter, glatter und haarfreier Haut. Dies sind jedoch keinesfalls Erwartungen, die von der Partnerin gestellt werden. Vielmehr bevorzugen es die Herren selbst, außer bei Kopf- und Barthaar, möglichst haarfrei durchs Leben zu gehen.

Die Zeitung Die Welt berichtete nun über eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, das sich einmal näher mit der Frage beschäftigt hat, welche Körperzonen beim Mann im Rahmen des anstehenden Sommer-Body-Make-Overs in jedem Fall einen Rasierer zu sehen bekommen. Und hier scheint es mittlerweile immer mehr eine Selbstverständlichkeit zu sein, dass Männer nicht mehr nur von Frauen eine sorgfältige Entfernung überflüssiger Körperhaare erwarten, sondern sich dieses Schönheitsideal auch verstärkt selbst auferlegen.

Ganze 53 Prozent der Männer halten Achselbehaarung mittlerweile alles andere als männlich und wollen unter dem T-Shirt auch keinen Pelz mehr haben. Aber auch die Behaarung weiter südlich stößt auf immer weniger Toleranz. Hier sind es immerhin noch 43 Prozent, die eine glatt rasierte Intimzone bevorzugen, statt der Natur in Sachen Haarwuchs ihren freien Lauf zu lassen.

Wie Die Welt berichtete, sprechen sich die Männer jedoch nicht nur gegen unkontrolliert wachsende Achselbehaarung bei sich aus, sondern unternehmen auch etwas dagegen, um dem eigenen Schönheitsideal zu entsprechen. Jeder Zweite der befragten Männer gab an, tatsächlich auch eine regelmäßige Rasur von Achseln und Intimbereich vorzunehmen. Denn die deutliche Mehrheit, stolze 56 Prozent, fände es schlichtweg unattraktiv, wenn Männer zu behaart am Körper seien. Der Trend geht somit weg vom Pelz, hin zu haarfrei und glatt. Und was man von sich selbst erwartet, das scheint auch der Anspruch an die Partnerin zu sein. Denn 86 Prozent der befragten Männer finden weibliche Körperbehaarung einfach unansehnlich.

Im Übrigen sind Frauen diesbezüglich sehr selbstkritisch. Auch sie wurden im Rahmen der Umfrage befragt und gaben mit 88 Prozent an, dass weibliche Körperbehaarung, ob nun an den Achseln, im Gesicht oder an den Beinen, ein optisches No-Go sind. Der bevorstehende Sommer und die damit einhergehende kurze Kleidung dürften also den Blick auf viele rasierte und gewaxte Körperzonen an beiden Geschlechtern freigeben.

 

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

ANZEIGE
ANZEIGE