Beziehung
Geändert am: 22. September 2016

Das wünschen sich Frauen

Written by  menscore, Published in Beziehung
Fachliche Beratung: Ärztliche Redaktion
 
Das wünschen sich Frauen © gpointstudio - Fotolia.com

Nicht wenige Männer dürften sich schon einmal gefragt haben, was Frauen eigentlich von Männern in einer Beziehung erwarten. Jede Frau ist natürlich anders, was ihre Erwartungshaltung angeht. Doch anhand einer Studie, die mit gesunden, glücklichen und zufriedenen Paaren durchgeführt wurde, ließen sich einige aussagekräftige Einsichten gewinnen.

 

Frauen suchen ihren Ritter

Besonders offensichtlich wurde in der Studie, dass Frauen Männer mit einer sensiblen Seite bevorzugen. Vor allem, wenn sie sich selbst in einer emotional instabilen Gemütslage befinden, schätzen sie es, wenn ihr Partner für sie da ist und sich liebevoll um sie kümmert.

Frauen schätzen es, wenn Männer eine traditionell maskuline Rolle einnehmen. Gerade wenn sich die angehende Beziehung noch im Stadium des Umwerbens befindet, legen viele Frauen Wert darauf, wenn sich der Mann als Gentleman präsentiert. Herren der alten Schule haben also auch heute nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Und auch Romantik spielt eine entscheidende Rolle. Und das in jedem Stadium der Beziehung, ob frische Liebschaft oder langjährige Ehe. Ein paar Blumen hin und wieder oder liebevolle Worte, eine romantische Geste kann das Herzflattern immer wieder von neuem entfachen.

Und ebenso wie Herren nicht vernachlässigen sollten, den Damen gegenüber zuvorkommend zu sein, sollten sie auch ihrem Style genug Aufmerksamkeit schenken. Die Kombination aus Pflege und einer geschmackvollen Garderobe muss stimmen. Gerne können die Herren dabei auf den Geschmack der Damen eingehen und diesen in den eigenen Look mit einfließen lassen. Wer dabei kraftvoller, attraktiver und sexuell begehrenswerter wirken möchte, sollte sich an die Farbe Rot halten, wie eine Studie herausfinden konnte. Rot hat eine signifikante Wirkung auf Frauen, lässt Männer in ihrer Ausstrahlung aber nicht unbedingt freundlicher wirken. Damen stibitzen sich auch gerne einmal ein Kleidungsstück ihres Liebsten, um sich darin einzukuscheln, wenn dieser nicht da ist. Der natürliche Körpergeruch, der dem Pullover noch anhaftet, kann tatsächlich eine entspannende Wirkung auf die Frau haben.

An sich arbeiten

Nobody is perfect – auch der Traummann nicht. Das erwarten Frauen auch gar nicht. Was sie sich jedoch wünschen: Männer, die ihre Schwächen kennen und an diesen arbeiten, um sich immer weiter zu entwickeln. Männer mit speziellen Launen etwa sollten daran arbeiten, diese unter Kontrolle zu bekommen, statt sich ihnen immer wieder hinzugeben. Hingeben sollten sich die Herren hingegen, wenn es darum geht, den Damen zuzuhören. Männer gelten als besonders lösungsorientiert und wollen am liebsten jedes Problem gleich angehen und aus der Welt schaffen. Manchmal jedoch genügt es der Liebsten bereits, wenn der Mann sich einfach Zeit für sie nimmt und ihr genau zuhört, wenn sie etwas bedrückt. Dies kann eine Partnerschaft deutlich intensivieren und die Gefühle füreinander noch stärken - aber nur dann, wenn es ein ehrliches Zuhören ist und der Partner echtes Interesse zeigt. Nur schweigend dazusitzen und hin und wieder zu nicken, erfüllt seinen Zweck nicht. Mitfühlende, fürsorgliche Kommentare, ohne gleich Lösungen anzubieten, zeigen den Frauen, dass ihr Mann sich in ihre Situation hineinversetzen kann und sie versteht.

Sich Zeit lassen

Keinesfalls sollten Männer bei neuen Partnerschaften darauf drängen, dass es nun endlich zum ersten gemeinsamen Verkehr kommt. Es gibt hierfür keinen Zeitplan. Die gern zitierte 3-Dates-Regel, bevor es zum ersten Sex kommt, ist nichts weiter als eine Legende. Jede Frau entscheidet für sich, wann sie bereit dazu ist, den entscheidenden Schritt zu gehen. Dies kann nach dem zweiten Date so weit sein oder erst nach zwei Monaten voller gemeinsamer Abende. Dafür weiß er dann aber, dass sie absolut bereit ist und es wirklich will.

Keinesfalls sollte das Vorspiel vernachlässigt werden. Frauen lieben die romantische Note und möchten sich ihrem Partner verbunden fühlen. Sich Zeit zum Reden und für Berührungen zu nehmen, ist für Frauen in einer Partnerschaft sehr wichtig. 

Und stets an die Verhütung denken! Männer, die sich von sich aus Gedanken dazu machen, punkten bei den Damen, denn diese fühlen sich bei umsichtigen Männern deutlich beschützter.

Mit der Zeit ein eingespieltes Team

So, wie sich Partner mit der Zeit emotionaler näher kommen, so finden sie auch auf sexueller Ebene immer besser zusammen. Männer können hier auf die Wünsche ihrer Partnerinnen eingehen, ebenso  können sie sich ihrer Liebsten aber auch mitteilen und offen darüber sprechen, was sie sich von ihr im Bett wünschen. Eine taktvolle und liebevolle Ansage ist hier die beste Möglichkeit, um das zu bekommen, was Mann sich wünscht.

Reden sollte man auch dann, wenn es einmal nicht so läuft wie gewünscht. Probleme im Sexualleben von Männern sind auch eine Belastung für die Partnerin, die schnell das Gefühl hat, ihm nicht mehr zu genügen. Diese Angst sollte man ihr nehmen und offen über die momentane Situation sprechen. Frauen sind hier meist verständnisvoller als viele Männer annehmen.

Nicht zurückhaltend mit Komplimenten sein

Sich an seiner Frau zu erfreuen, ist schön. Es sie wissen zu lassen, wie gut sie aussieht, ist noch schöner. Ob neues Kleid oder neuer Haarschnitt, jede Frau blüht auf, wenn ihr Partner Veränderungen bemerkt. Sehr wichtig für das Wohlbefinden vieler Frauen ist es auch, offen mit ihrem Partner über die Beziehung sprechen zu können. Männer scheuen meist vor solchen Gesprächen zurück, dabei kann eine Analyse des Ist-Zustandes der Beziehung durchaus heilsam sein – für beide Seiten. Schön ist es, wenn man während des Gesprächs Augenkontakt miteinander hält.