Wussten Sie schon?
Geändert am: 29. März 2016

Emotionale Intelligenz wichtig für Sex bei Frauen

Written by  menscore, Published in Wussten Sie schon?
Fachliche Beratung: Ärztliche Redaktion
 
Emotionale Intelligenz wichtig für Sex bei Frauen © Piotr Marcinski - Fotolia.com

Frauen können nicht nur multitasken und multiple Orgasmen haben, sie brauchen auch Gefühlsintelligenz für ihre Sexualfunktion.

 

Die weibliche Sexualfunktion ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dazu gehört unter anderem die emotionale Intelligenz, die dem emotionalen und zwischenmenschlichen Bereich zuzuordnen ist. Hierunter kann man sich die Identifizierung von sexuellen Erwartungen vorstellen. Zur emotionalen Intelligenz gehört aber auch, dass man in der Lage ist, eben diese identifizierten sexuellen Erwartungen dem Partner mitzuteilen.

Schweizer Forscher führten zu diesem Thema eine Befragung mit 211 teilnehmenden Paaren durch, 147 der Befragten waren Frauen. Eine Beurteilung der sexuellen Funktion und emotionalen Intelligenz der teilnehmenden Frauen erfolgte im Kontext zum Female Sexual Function Index und FSFI-LL, respektive tEIQue-SF.

Als Ergebnis der Befragung ließen sich auch sexuelle Dysfunktionen bei den Frauen feststellen. Bei einigen waren diese nur aktuell vorhanden (14 Prozent), bei anderen bereits dauerhaft (36 Prozent). Eine negative wechselseitige Beziehung ließ sich zwischen der emotionalen Intelligenz und den Parametern der Sexualfunktion feststellen. Lediglich die Fähigkeit, einen Orgasmus zu erleben, bildete hier eine Ausnahme.

Als Ergebnis lässt sich feststellen, dass eine hohe Gefühlsintelligenz negative Auswirkungen auf die Libido der Frauen haben kann. In Verbindung gebracht wird dies mit übersteigerten Ansprüchen an sich selbst und dem Bedürfnis, eigene Gefühle stark zu kontrollieren. Bei Männern konnte dieses Ergebnis nicht festgestellt werden.

 

 

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

ANZEIGE