Wussten Sie schon?
Geändert am: 12. August 2015

Die häufigsten Lügen der Frauen - und der Männer

Written by  Julia Hofmann, Published in Wussten Sie schon?
 
Die häufigsten Lügen der Frauen - und der Männer © Katie Little - Fotolia.com

Frauen lügen, Männer auch. Aber was sind die häufigsten Lügen? Die australische Werbeagentur „The Works“ aus Sydney nennt zehn Lügen, die Frauen und Männer am öftesten über ihre Lippen bringen. Besonders beliebt sind Lügen in sozialen Netzwerken.

Wenn Frauen und Männer lügen, dann meist, weil es einfach bequem ist. Manchmal wollen sie aber auch nur, dass andere sich besser fühlen oder sie scheuen eine Auseinandersetzung. Gründe für Lügen gibt es aber noch etliche mehr. Hier die Top 10 – Reihenfolge entspricht übrigens der Rangfolge!

Lüge 1: Alles in Ordnung, mir geht’s gut! 

Dieser Spruch lässt das wahre Befinden des anderen völlig im Dunkeln und lässt außerdem kaum eine Nachfrage zu. Und man fragt nicht, denn wer möchte einer anderen Person schon einreden, dass es ihr womöglich doch schlechter geht als sie zugeben will? Vielleicht ergibt sich ja eine andere, intimere Gelegenheit, die ein Gespräch über Gefühle zulässt. Aber akzeptieren Sie es wenn derjenige partout nicht über sein Innerstes sprechen will.

Lüge 2: Das ist nichts Neues, das hab ich schon ewig!

Natürlich – wie könnte es anders sein, es geht um neue Kleidung. Will die Liebste nicht zugeben, dass die Schuhe neu sind (und sündhaft teuer waren) ist das ein beliebter Spruch. Und die meisten Männer kennen den Schuhschrank ihrer besseren Hälfte ja auch nicht in- und auswendig.

Lüge 3: Das war gar nicht so teuer!

Doch, war es – aber es ist zu spät: Das Geld ist nun mal weg! Männer sollten sich darüber nicht allzu sehr aufregen, es sei denn, die Schulden türmen sich von Woche zu Woche weiter auf und die Stromrechnung ist noch immer nicht bezahlt.

Lüge 4: Es war im Angebot!

Natürlich war es im Angebot, sonst hätte es ja niemand kaufen können! Wie bei Lüge 2 und 3 wollen Männer den schwindelerregend hohen Preis der neuesten Anschaffung vielleicht auch aus gesundheitlichen Gründen lieber gar nicht wissen – ist auch besser für den Blutdruck. 

Lüge 5: Mach' ich gleich!

„Gleich“ ist die Schwester von „Nein“.

Lüge 6. Ich weiß nicht, wo es ist. Ich habe es nicht angefasst!

Wenn nur einer im Haushalt aufräumt, ist klar, wer der Schuldige ist. Da hilft es auch nichts, Stein und Bein zu schwören. 

Lüge 7: Ich hab gar nicht so viel getrunken!

Die gleiche Lüge auf dem gleichen Platz von Frauen und Männern. Ja, auch sie kennt manchmal ihre Grenzen nicht!

Lüge 8: Ich habe Kopfschmerzen!

Das kann schon mal vorkommen, dass die Kopfschmerzen echt sind, es ist aber auch eine beliebte Ausrede, wenn die Liebste heute gerade keinen Sex mag – deshalb sind Zweifel am Wahrheitsgehalt durchaus gerechtfertigt. Eine Kopfschmerztablette kann da Wunder wirken. Wenn dann Ausreden folgen, warum man gerade auch keine Tablette einnehmen möchte, sollte die Diagnose einigermaßen klar sein: Keine Lust auf Sex!  Ausgenommen natürlich die Fälle, in denen Frau wirklich, aber wirklich von Kopfschmerzen geplagt ist.

Lüge 9: Ich habe es nicht weggeworfen!

Wer von wegwerfen redet, lenkt den Verdacht automatisch auf sich. Aber wie soll Mann beweisen, dass sie es doch entsorgt hat?

Lüge 10: Ich habe vergessen, dich anzurufen!

Was bei Männern immerhin auf Platz 6 rangiert, ist eine allgemein beliebte Lüge. Denn wer kann schon etwas gegen Vergesslichkeit tun? Hoffentlich steckt keine Krankheit dahinter! Mal ehrlich: Wer nicht anruft, dem ist der Anruf auch nicht wichtig. Vielleicht, weil er Besseres zu tun hatte, vielleicht auch, weil er grundsätzlich kein Interesse hat. Kopf hoch!


Lüge 1: Alles in Ordnung, mir geht’s gut!

Auch bei Männern belegt diese Lüge Platz eins. In vielen Fällen bedeutet diese Aussage, dass der Gefragte nichts Näheres über sein momentanes Befinden preisgeben will. Dieses Bedürfnis zu respektieren und es dabei zu belassen, ist oft die bessere Option. Die andere ist, nachzufragen - wenn es die Situation zulässt.

Lüge 2: Das ist mein letzter Drink!

Was nach dem letzten Drink folgt, wissen wir alle: Der wirklich letzte Drink und dann der allerletzte. Das Ende ist offen. Aber schön, dass der trinkfreudige Mann noch eine realistische Vorstellung von der Menge an Alkohol hat, die ihm gut tut! Auch wenn ihm das wahrscheinlich den Ärger mit der Liebsten nicht ersparen wird.

Lüge 3: Nein, dein Hintern sieht in dieser Hose nicht fett aus!

Nett gemeint, aber nicht unbedingt objektiv ist dieser häufige Männerspruch. Männer, die das sagen, wollen der Frau nicht vor den Kopf stoßen, oder aber es ist ein Ausdruck dessen, dass der Po der Dame für ihn zweitrangig ist und es ihm doch auf ganz andere Dinge ankommt (und damit ist nicht der Busen gemeint!). Insgesamt eine charmante Lüge.

Lüge 4: Ich war im Funkloch! Oder auch: Mein Akku war leer

Ist er stundenlang nicht erreichbar, obwohl er sein Handy immer dabei hat? Natürlich ist er unschuldig, wenn er in dieser Zeit die Alpen besteigt oder versehentlich sein Handy mit in den See genommen hat. Manchmal haben Männer aber eben auch keine Lust, erreichbar zu sein und möchten das auch nicht lang und breit erklären müssen. Oder steckt doch mehr dahinter?

Lüge 5: Mein Akku war leer

Kein Unterschied zu Lüge 4. Beide Lügen werden von manchen Männern auch gern abwechselnd benutzt, um sich unliebsame Anrufer zumindest noch einige Zeit lang vom Hals zu halten.

Lüge 6: Ich habe vergessen, dich anzurufen

Da verhält es sich meist so wie bei Lüge 4 und 5. Vielleicht wollten entsprechende Männer den Anruf einfach nicht tätigen. Im Hinblick auf neue weibliche Bekanntschaften heißt das vielleicht am ehesten: Ich bin nicht interessiert!

Lüge 7: Ich habe nicht so viel getrunken!

Entspricht der Allgemeinzustand etwa nicht der konsumierten Alkoholmenge? Komisch – hoffentlich sind da keine K.o.-Tropfen im Spiel! Spaß beiseite: Wer will schon mit seiner Liebsten um ein paar Glas Bier diskutieren?

Lüge 8: Gleich!

„Ich mach es gleich“ bedeutet schon bei Kindern „Ich hab keine Lust das zu tun“. Es besteht ja  immerhin die Hoffnung, dass das die Arbeit, die man verrichten sollte, mit der Zeit einfach vergessen wird. Wer möchte schon ehrlich sagen, dass er eine Aufgabe nicht übernehmen will! Diese Lüge ist bei Frauen ein klein wenig beliebter (Platz 5) als bei Männern.

Lüge 9: Das war gar nicht so teuer!

Ein neues Smartphone, ein neues PC-Spiel oder gleich eine Spielekonsole? Wenn Männer sich für den Kauf einer Sache entscheiden, möchten sie diese Entscheidung nicht vor der Liebsten rechtfertigen. Solange der Schuldenberg nicht bis zur Zugspitze reicht oder aufgrund unbezahlter Rechnungen Zwangsvollstreckung droht, sollte Geld kein großes Thema sein.

Lüge 10: Ich stecke im Stau fest!

In Großstädten kann das in Stoßzeiten durchaus vorkommen. Vielleicht ist es aber auch eine Ausrede, um eine andere Tätigkeit zu vertuschen – nur der Lügner weiß, was die Wahrheit ist. Es sei denn, man gönnt sich einen Privatdetektiv, der den Liebsten im Auge behält.

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

ANZEIGE