Allgemeines
Geändert am: 27. Januar 2013

Entzündung der Nebenhoden

Written by  menscore, Published in Allgemeines
Aus der ärztlichen Redaktion
 

Schmerzen an einem Hoden, tastbarer harter Knoten auf der Rückseite des Hodens und Ausfluss aus dem Penis. Dazu kommen zunehmende Schwellung an Hoden und Hodensack und Berührungsempfindlichkeit, Fieber, Übelkeit und Brechreiz. Klingt nicht gut, ist nicht gut. Was Sie tun sollten.


Das Gewebe der Nebenhoden, in denen der Samen von den Hoden zu den Samenleitern transportiert wird, ist entzündet. Die Entzündung entsteht ohne besonderen Grund. Tripper, Harnröhrenentzündung, Entzündung der Vorsteherdrüse und Dauerkatheter können eine Nebenhodenentzündung auslösen.

Nebenhodenentzündung - das können Sie tun

Erfreuen Sie den Urologen mit Ihrem Besuch. Er wird den Ausfluss untersuchen, um eine Geschlechtskrankheit oder eine Harnleiterentzündung auszuschließen.
Die Antibiotika, die er Ihnen verschreiben wird, sind Gold wert. Denn eine Nebenhodenentzündung kann leicht auf die Hoden übergreifen und Ihren Wunsch nach eigener Familie zunichte machen.

Pflegen Sie das Bett, während Ihre Freundin Sie pflegt.

 

Size-Rechner

Berechnen Sie hier die für Sie optimale Größe von Kondomen.



 

Video - Hodenkrebs

ANZEIGE
Anzeige